deutsch |  englisch Facebook | News-Archiv | Impressum | Kontakt | Datenschutz
   
Bannerbild

Stromspeicherkonzept mit innovativen Ideen:

Der ecomuc-Energiespeicher nutzt alle zur Zeit zur Verfügung stehenden Spitzentechnologien. Dadurch ist der Speicher extrem langlebig und funktioniert vollkommen automatisch. Unser Strom-Speicher erreicht den technisch bestmöglichen Wirkungsgrad und schaltet sehr schnell zwischen Netz- und Batteriebetrieb um.

Messaufnehmer und Schaltelemente:

Es kommen nur Produkte namhafter deutscher Hersteller zum Einsatz. Geschaltet wird mit elektronischen und daher geräuschlosen Schützen neuester Generation der Firma Siemens. Dadurch gibt es keinerlei Störimpulse im Netz, es entstehen keine Funken und der Schaltvorgang ist geräuschlos und ultraschnell.

Steuerung:

Hier kommen Industriesteuerungen der Firma Siemens mit Display oder 7”-Touchdisplay zum Einsatz.

Batterien:

Wir verwenden ausschliesslich Batterien der neuesten Lithium-Eisen-Phosphat-Technologie. Diese haben gegenüber herkömmlichen Bleiakkus oder Lithiumakkus entscheidende Vorteile.

Sicherheit:

Alle Komponenten verfügen über entsprechende Zulassungen und Zertifizierungen.

Die LiFePo4 Speichertechnologie

Im ecomuc-Energiepeicher verwenden wir Batterien des weltweit grössten Herstellers dieser Batterietechnologie. Diese Technologie hat entscheidende Vorteile gegenüber der bisher üblichen Li-Ionen- oder Blei- bzw. Blei-Gel-Batterien: >90 % Wirkungsgrad hohe Energiedichte breites Temperaturspektrum(-20°C bis +55°C) kein Memoryeffekt keine Brand- oder Explosionsgefahr, kein Gefahrgut Lebensdauer liegt bei über 2000 Ladezyklen (dann noch 80% Restkapazität) Die Zellen sind eigensicher. LiFePo4 Zellen sind umweltfreundlich, sehr zyklenfest und leicht. Die hervorragende Belastbarkeit und eine hohe Lebensdauer sprechen für die Zukunft dieser Technologie. LiFePo4 Akkumulatoren für Energiespeicher grosser Kapazität in einzigartiger Modulbauweise mit ersetzbaren Zellen, mit integriertem Lade- und Überwachungssystem. Auch nach längerem Betrieb können neue Zellen zusammen mit den gebrauchten Zellen betrieben werden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Li-Ionen-Zellen scheidet sich bei Überladung der LiFePo4-Zellen kein metallisches Lithium ab, es wird kein Sauerstoff freigesetzt. Ein thermisches Durchgehen ist ausgeschlossen und damit sind LiFePo4-Akkus deutlich sicherer als herkömmliche Li-Ionen-Zellen.

Batterie-Technologie im Vergleich:

  • Blei-Akkus sind günstig aber schwer, wenig zyklenfest, bieten lediglich 500 Ladezyklen, geringes Temperaturspektrum, flache Entladekurve, maximaler Wirkungsgrad 60 - 70 %
  • NiCd und NiMh Zellen sind nicht ungiftig, brennbar und haben den Memory-Effekt
  • LiCo Zellen sind leicht, aber wenig zyklenfest und brennbar
  • LiMn Zellen sind nicht sehr zyklenfest

LiFePo4 Zellen sind ungiftig, zyklenfest bieten gegenüber Blei-Gel-Akkus eine mindestens 4-fach höhere Lebensdauer und wesentlich höheren Wirkungsgrad. Netzintegration

Unser System ist 3-phasig, so dass eine Umverdrahtung in der Hausinstallation unnötig ist und sämtliche Verbraucher aus der Batterie gespeist werden können.

Die Steuerung der gesamten Anlage ist so ausgelegt, dass sämtliche als Überschuss zur Verfügung stehende Energie zunächst für den Eigenverbrauch und die Ladung des Sonnenspeichers verwendet wird.

Bei unserem System werden, aufgrund der geregelten Ladeelektronik, selbst kleine Überschussmengen bereits zur Ladung des Sonnenspeichers verwendet. Diese innovative Laderegelung ist zum Patent angemeldet. Aufgrund dieser intelligenten Steuerung wird garantiert, dass sie eine maximal mögliche Eigenbedarfsquote erreichen und der Anteil an zugekauftem Strom minimiert wird.

Des weiteren sorgt die intelligente Steuerung für ein schonendes Laden und Entladen der Batterie, so dass sie die maximale Lebensdauer erreichen. Unser aktives Batteriemanagement lässt uns den Zustand jeder einzelnen Zelle erkennen und sorgt für eine effektive balancierte Ladung der Batterie mit maximalem Wirkungsgrad.

Der ecomuc-Energiespeicher zeichnet sich durch sehr schnelle Umschaltzeiten aus, die bei der Umschaltung vom 3-phasigen Netz auf den 3-phasigen Speicher kleiner als 8 ms und beim Umschalten von Batterie- auf Netzbetrieb kleiner 2 ms sind.

Technische Daten

Inverter-Leistung: 2,6 KVA
Nominalspannung der Batterie 51,2 V
Dauerleistung bei 25 °C 2.000 VA
Leistung 30 min bei 25 °C 2.600 VA
Leistung 5 sek bei 25 °C 6,5 kVA
Maximallast Bis Kurzschluss
Asymetrische Last max. Bis Dauerleistung
Cos Phi 0,1-1
Eigenverbrauch 10 W
Wirkungsgrad max 96 %
Ausgangsspannung Echt-Sinus 230 Vac (+/-2%)
3 Phasig (kein Drehstrom)
Ausgangsfrequenz 50 Hz+/-0,05 % Quarzgesteuert
Klirrfaktor < 2%
Batterieladekurve CC-CV
Ladestrom geregelt 0-30A
Umschaltzeit Netz – Batterie < 13 ms, elektronisch
Umschaltzeit Batterie – Netz <13 ms, elektronisch
Batterie 16 Zellen LiFePo4
Batteriemanagemensystem auf jeder Zelle

Das Energiespeichersystem ist modular aufgebaut. In allen Modulen befinden sich die identischen Baugruppen für die Regelung, die Sensoren, der Inverter und des Gehäuses.

An die Speicherkapazität angepasst sind hingegen die Batteriegrösse, die Batterieladeelektronik für eine effiziente und zeitoptimierte Ladung desEnergiespeichers sowie die Software für die Steuerung.

Als Spezial-Anlage können wir Energiespeicherkapazitäten von 3,0 KWh bis 500 KWh anbieten. Bei den grösseren Systemen wird nicht nur die Batteriekapazität erhöht, sondern auch die Ladeelektronik an die erhöhte Kapazität angepasst um eine möglichst wirtschaftliche Nutzung des Energiespeichers durch die angepasste Steuersoftware zu gewährleisten.

Es ist möglich, zunächst mit einem kleinen und kostengünstigen Energiespeicher zu beginnen und wenn notwendig nach und nach die Kapazität des Sonnenspeichers erweiterten Bedürfnissen anzupassen. Unser System kann von jedem Elektroinstallateur eingebaut und in Betrieb genommen werden.

Das System funktioniert unabhängig von der installierten oder geplanten Solar- oder Windkraftanlage.

Je grösser die Speicherkapazität der Batterie um so weniger tief wird sie im Normalfall entladen. Das erhöht die Lebensdauer der Batterien erheblich. Die von uns eingesetzten LiFePo4 Batterien haben eine Lebensdauer von mehr als 2000 Ladezyklen bei einer Entladung von 80% der gepeicherten Energie (jetzt hat die Batterie immer noch 80% ihrer Kapazität) . Das bedeutet bei unserem 8,2 KWh Energiespeicher, dass sie mindesten 16,4 MWh Energie speichern und wieder abgeben können.

Bei der Annahme, dass die Batterie in jeder Nacht zu 50% entladen wird ergibt sich eine Mindesteinsatzdauer der Batterien von mehr als 20 Jahren bei dann immer noch 80% der ursprünglichen Speicherleistung. Sie müssen die Batterie dann immer noch nicht wechseln.

Zum Download Prospekt-Sonnenspeicher.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie einfach an oder nutzen Sie unser Kontaktformular:


Name
Telefon
E-Mail
Nachricht
PLZ / Ort
Straße
Land D    A    CH    Anderes:
abschicken
zurücksetzen

18
info@ecomuc.de

Design Bild 8
Design Bild 9

ecomuc gmbh - Freiburger Str. 33 - 79427 Eschbach - Tel: 07634 5070-0 - Fax: 07634 5070 110 - Email: ecomuc@ecomuc.de